Weitblick mit Winkler, 21. September 2020

Zyklische Werte könnten zu neuen strategischen Kaufsignalen beitragen

 

Die US-amerikanischen Leitindizes legen derzeit erst einmal eine Verschnaufpause ein. So strotzte zum Beispiel der S&P 500 bis vor Kurzem vor Kraft, befindet sich aber seit Anfang September in einer Konsolidierung von seinem damaligen Höchststand von rund 3.600 Punkten auf nunmehr rund 3.300 Punkte. Deutlich kräftiger korrigieren die Technologiewerte seit
Anfang September. Kein Grund zur Sorge: Damit werden nur die vorherigen √úberhitzungen abgebaut.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 18, 09/2020

Weitblick mit Winkler, 14. September 2020

Auch Aktien mit vergleichsweise hohen KGV¬īs k√∂nnen f√ľr einen Kauf interessant werden

 

Ein gr√∂√üeres Geschenk h√§tte die US-amerikanische Notenbank Federal Reserve den Aktienm√§rkten mehr als drei Monate vor Weihnachten nicht machen k√∂nnen. Ihre j√ľngste Entscheidung, eine Inflationsrate von nahe unter zwei Prozent k√ľnftig als Durchschnittsmarke √ľber l√§ngere Zeitr√§ume anzustreben, bedeutet eine fast endlos erscheinende Verl√§ngerung der Niedrigzinspolitik.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 17, 09/2020

Weitblick mit Winkler, 26. August 2020

Sommerloch - Welches Sommerloch?

 

Die Kapitalm√§rkte sind immer f√ľr √úberraschungen gut. Das zeigt sich derzeit mal wieder in besonderer Weise. Obwohl weltweit die Corona-Infektionszahlen auf immer neue H√∂chstst√§nde klettern, geraten die M√§rkte bislang nicht unter Druck, sondern zeigen sich ausgesprochen stabil. Das konstruktive Gesamtbild ist umso bemerkenswerter, als der August traditionell gerade an den Aktienm√§rkten eigentlich nicht zu den starken Monaten geh√∂rt.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 16, 08/2020

Weitblick mit Winkler, 20. Juli 2020

DAX und EuroStoxx 50 vor neuen Jahreshöchstständen?

 

Erleben wir an den europäischen Aktienmärkten derzeit so etwas wie eine Renaissance der Old Economy? Zumindest temporär drängt sich der Eindruck auf. Der deutsche Leitindex DAX hat im Juli die seit März durch die Corona-Pandemie erlittenen Verluste fast komplett wieder aufgeholt und hält sich stabil kurz vor der wichtigen 13.000er-Marke.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 15, 07/2020

Weitblick mit Winkler, 10. Juni 2020

"Casino Mentalität" beherrscht die Märkte

 

Die fiskalpolitischen Impulse und Maßnahmen, die nach dem Abflauen der Krise die europäische Konjunktur wieder in Gang bringen sollen, stehen derzeit im Fokus. Das Konjunktur- und Zukunftspaket der Bundesregierung trifft sowohl bei Vertretern aus Politik und Wirtschaft als auch bei Marktbeobachtern auf breite Zustimmung.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 14, 06/2020