Anlagepolitik Januar 2018

Rosige Aussichten, aber langsam wird es eng

 

Die Konjunkturentwicklung 2017 war schlicht und einfach gut. Auch die Aussichten fürs kommende Jahr sind vielversprechend. Aber insbesondere in der zweiten Jahreshälfte werden Wolken aufziehen und es drohen erste Konjunkturschwächen.

Lesen Sie: „Rosige Aussichten, aber langsam wird es eng“, Anlagepolitik - Januar 2018

Anlagepolitik Dezember 2017

Chinas neue Vormachtstellung

 

Xi Jinping, Generalsekretär der kommunistischen Partei sowie Staatspräsident Chinas, konsolidierte am diesjährigen Volkskongress seine Macht weiter und wird China wohl auf Jahre hinaus regieren. Xi Jinping will China mittelfristig zum neuen Dreh- und Angelpunkt der Weltpolitik machen. Doch was bedeutet dies für die Wirtschaft und die Finanzmärkte?

Lesen Sie: „Chinas neue Vormachtstellung“, Anlagepolitik - Dezember 2017

Webcast – Oktober 2017

SGKB Investmentgespräch: Angst essen Rendite auf

Absturzgefahren für die Finanzmärkte drohen von vielen Seiten. Wie damit umzugehen ist, erklärt Thomas Stucki.

Anlagepolitik Oktober 2017

Euro: Lieber Evolution anstatt Revolution

 

Die einen lieben ihn, die anderen betonen nur seine Schwächen und lehnen ihn ab. Die einen wollen ihn erweitern, die anderen pochen auf ökonomische Kriterien. Der Euro – an ihm scheiden sich die Geister. Und aller Kritik zum Trotz entwickelt er sich weiter.

Lesen Sie „Euro: Lieber Evolution anstatt Revolution“, Anlagepolitik – Oktober 2017

 

Anlagepolitik September 2017

Wird China zu einem neuen Japan?

 

Der 22. September 1985 wird vielen Japanern nicht viel sagen. Er sollte es aber. Denn dieses Datum ist der Ursprung für die langanhaltende Krise Japans. Damals willigte Japan auf Drängen der USA in ein neues Finanzabkommen ein.

Vor gut 30 Jahren trafen sich auf Begehren der USA die fünf grössten Wirtschaftsmächte der Welt in New York, um über die weltweiten Handelsungleichgewichte zu debattieren. Vorausgegangen waren Jahre der stetigen Aufwertung des US-Dollars und damit einhergehend eine zunehmende Ausweitung des US-Handelsbilanzdefizits, insbesondere gegenüber dem damals aufstrebenden und wachstumsstarken Japan.

Lesen Sie „Wird China zu einem neuen Japan?“, Anlagepolitik – September 2017