Anlagepolitik Januar 2020

Wirtschaft: WTO in der Krise, Welthandel unter Druck

 

Am WTO-Berufungsgericht sind sechs von sieben Richterst√ľhle leer. Die USA blockierten schon w√§hrend Barack Obamas Pr√§sidentschaft die Berufung neuer Richter. Jetzt endet die Amtszeit bei zwei von drei Richtern und das Schlichtungsgericht ist mit einer Richterin nicht mehr entscheidungsf√§hig. Die Welthandelsorganisation verliert ihr st√§rkstes Instrument, um Regeln im Welthandel durchzusetzen.

Lesen Sie: "Wirtschaft: WTO in der Krise, Welthandel unter Druck", Anlagepolitik - Januar 2020

Anlagepolitik Dezember 2019

Wirtschaft: S√ľdamerika im Gegenwind

 

In S√ľdamerika brennt es aktuell an allen Ecken und Enden. Erst fiel das ¬ęWunderkind¬Ľ Brasilien vom Sockel. Dann versank Venezuela immer tiefer in politischen Unruhen. Schlie√ülich zahlte Argentinien zum wiederholten Male seine Schulden nicht und nun kommen sogar die beiden Vorzeigesch√ľler, Chile und Bolivien, zunehmend unter Druck. Was ist nur los mit dem gro√üen Subkontinent?

Lesen Sie: "Wirtschaft: S√ľdamerika im Gegenwind", Anlagepolitik - Dezember 2019

Weitblick mit Winkler, Dezember 2019

Die vorweihnachtliche Ruhe wird sich auch im neuen Jahr erst einmal fortsetzen

 

Wer sich an den unruhigen Dezember 2018 erinnert, wird mit dem aktuellen Jahresendmonat vermutlich sehr zufrieden sein. Denn anders als noch vor einem Jahr sind die Märkte von vorweihnachtlicher Ruhe und sogar Entspannung geprägt.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 1, 12/2019

Anlagepolitik November 2019

Wirtschaft: Hongkongs Wirtschaft sp√ľrt Gegenwind

 

Seit Mitte Juni kommt es in Hongkong fast täglich zu Massenprotesten gegen die Regierung und einzelne Unternehmen. Was anfänglich
nach Unruhen im Stile der Umbrella Revolution von 2014 aussah, welche nach rund zwei Monaten wieder abebbten, scheint es diesmal ernster und ausdauernder zu sein. Unterdessen zeigen sich auch wirtschaftlich deutliche Auswirkungen.

Lesen Sie: "Wirtschaft: Hongkongs Wirtschaft sp√ľrt Gegenwind", Anlagepolitik - November 2019

Anlagepolitik Oktober 2019

Wirtschaft: US-Firmen in China: Ein rauer Wind

 

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China dauert inzwischen weit √ľber ein Jahr. Was anfangs nach einem kurzen Intermezzo aussah, ist unterdessen in einen langfristigen Konflikt ausgeartet. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht. US-amerikanische Unternehmen √ľberlegen sich zunehmend, ob sie in China noch eine Zukunft haben.

Lesen Sie: "Wirtschaft: US-Firmen in China: Ein rauer Wind", Anlagepolitik - Oktober 2019