Weitblick mit Winkler, 21. September 2020

Zyklische Werte könnten zu neuen strategischen Kaufsignalen beitragen

 

Die US-amerikanischen Leitindizes legen derzeit erst einmal eine Verschnaufpause ein. So strotzte zum Beispiel der S&P 500 bis vor Kurzem vor Kraft, befindet sich aber seit Anfang September in einer Konsolidierung von seinem damaligen Höchststand von rund 3.600 Punkten auf nunmehr rund 3.300 Punkte. Deutlich krÀftiger korrigieren die Technologiewerte seit
Anfang September. Kein Grund zur Sorge: Damit werden nur die vorherigen Überhitzungen abgebaut.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 18, 09/2020

Weitblick mit Winkler, 14. September 2020

Auch Aktien mit vergleichsweise hohen KGVÂŽs können fĂŒr einen Kauf interessant werden

 

Ein grĂ¶ĂŸeres Geschenk hĂ€tte die US-amerikanische Notenbank Federal Reserve den AktienmĂ€rkten mehr als drei Monate vor Weihnachten nicht machen können. Ihre jĂŒngste Entscheidung, eine Inflationsrate von nahe unter zwei Prozent kĂŒnftig als Durchschnittsmarke ĂŒber lĂ€ngere ZeitrĂ€ume anzustreben, bedeutet eine fast endlos erscheinende VerlĂ€ngerung der Niedrigzinspolitik.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 17, 09/2020

Anlagepolitik September 2020

Wirtschaft: RĂŒckt die EU durch Corona nĂ€her zusammen?

 

Next Generation EU: Grosse PlĂ€ne und hohe Bereitschaft fĂŒr Investitionen
Hat die EU aus der Krise gelernt? Zwar bleibt diese Frage noch offen, aber die WĂ€hrungsunion ist zusammengerĂŒckt und hat mit ihren Hilfsprogrammen quasi durch die HintertĂŒre Eurobonds eingefĂŒhrt. Die fiskalische Zusammenarbeit birgt Risiken – sie ist fĂŒr die EU aber auch eine Chance.

Lesen Sie: "RĂŒckt die EU durch Corona nĂ€her zusammen?", Anlagepolitik - August 2020

Weitblick mit Winkler, 26. August 2020

Sommerloch - Welches Sommerloch?

 

Die KapitalmĂ€rkte sind immer fĂŒr Überraschungen gut. Das zeigt sich derzeit mal wieder in besonderer Weise. Obwohl weltweit die Corona-Infektionszahlen auf immer neue HöchststĂ€nde klettern, geraten die MĂ€rkte bislang nicht unter Druck, sondern zeigen sich ausgesprochen stabil. Das konstruktive Gesamtbild ist umso bemerkenswerter, als der August traditionell gerade an den AktienmĂ€rkten eigentlich nicht zu den starken Monaten gehört.

Lesen Sie: "Weitblick mit Winkler", Ausgabe 16, 08/2020

Anlagepolitik August 2020

Wirtschaft: Ist die Inflation Geschichte?

 

Steigt die Geldmenge, dann steigt auch die Inflation. 
Was in der Theorie gelehrt wird, muss in der RealitÀt nicht stimmen. Obwohl die Notenbanken nach der Finanzkrise und auch wegen der Corona-Pandemie die Geldmenge aufblÀhen, steigt die Inflation in der Realwirtschaft nicht an.

Lesen Sie: "Wirtschaft: Ist die Inflation Geschichte?", Anlagepolitik - August 2020